Österreichs unabhängiges Fachmagazin für Apothekerinnen & Apotheker

Artikel: Borreliose-Impfstoff am Horizont

pharmatime 6/2022

Borreliose-Impfstoff am Horizont

Artikel aus pharmatime 6/2022

Das Valneva/Pfizer-Projekt hat in zwei Studienauswertungen der Phase 2 gute Immunogenitätsdaten bei drei Teilimpfungen gebracht.

Lesen Sie den vollständigen Artikel…


Foto: KPixMining - stock.adobe.com
Rechtshinweis: Der Verlag behält sich das ausschließliche Recht der Verbreitung und Vervielfältigung in seinen Medien gebrachten Beiträge sowie die Verwendung für fremdsprachliche Ausgaben vor. Nachdruck ist nur unter Quellenangabe und Verständigung des Verlags gestattet. Namentlich gezeichnete Artikel geben die ausschließliche Meinung des/der Autors/Autorin wieder, die nicht mit der des Verlags übereinstimmen muss.


Artikel: Der mündige Patient

pharmatime 5/2022

Der mündige Patient: Wissenschaftliche Bedrohung vs. visionäres Idealbild

Artikel aus pharmatime 5/2022

Die rapiden digitalen Entwicklungen und die Vielzahl an frei verfügbaren Informationen stärken Patienten zwar in ihrer Autonomie, bergen jedoch potenzielle Herausforderungen. Nicht zuletzt hat COVID-19 das Spannungsfeld zwischen Selbstkompetenz und Wissenschaftsskepsis verdeutlicht. Im medizinischen Praxisalltag basieren Deeskalations- und Lösungsmöglichkeiten auf Kommunikation und Sozialkompetenz. Die gesamtgesellschaftliche Perspektive rückt die Notwendigkeit einer umfassenden Bildungsreform in den Fokus.

Lesen Sie den vollständigen Artikel…


Foto: 1STunningART - stock.adobe.com
Rechtshinweis: Der Verlag behält sich das ausschließliche Recht der Verbreitung und Vervielfältigung in seinen Medien gebrachten Beiträge sowie die Verwendung für fremdsprachliche Ausgaben vor. Nachdruck ist nur unter Quellenangabe und Verständigung des Verlags gestattet. Namentlich gezeichnete Artikel geben die ausschließliche Meinung des/der Autors/Autorin wieder, die nicht mit der des Verlags übereinstimmen muss.


Artikel: Die Urängste der Menschheit

pharmatime 4/2022

Die Urängste der Menschheit

Artikel aus pharmatime 4/2022

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und der aktuellen weltpolitischen Lage sind Angst sowie Angststörungen omnipräsente Themen. Angst als realistischer und angemessener Anpassungsmechanismus des Organismus an seine Umwelt ist per se zwar nichts Negatives, jedoch nicht zu verharmlosen. Angststörungen hingegen bezeichnen einen krankheitswertigen Zustand. Im Patientenkontakt ist allenfalls Feinfühligkeit bei gleichzeitiger Vermeidung von automatischer Pathologisierung wesentlich.

Lesen Sie den vollständigen Artikel…


Foto: 1STunningART - stock.adobe.com
Rechtshinweis: Der Verlag behält sich das ausschließliche Recht der Verbreitung und Vervielfältigung in seinen Medien gebrachten Beiträge sowie die Verwendung für fremdsprachliche Ausgaben vor. Nachdruck ist nur unter Quellenangabe und Verständigung des Verlags gestattet. Namentlich gezeichnete Artikel geben die ausschließliche Meinung des/der Autors/Autorin wieder, die nicht mit der des Verlags übereinstimmen muss.


Artikel: Das Original oder „das Gleiche“?

pharmatime 3/2022

Das Original oder „das Gleiche“?

Artikel aus pharmatime 3/2022

Im Zusammenhang mit der erst kürzlich wieder von Rechnungshof und dem ehemaligen Bundesminister Wolfgang Mückstein thematisierten Einführung der optionalen Wirkstoffverschreibung scheiden sich die Geister. Während sich Ärztekammer, Generikaverband und Pharmaindustrie strikt dagegen aussprechen, plädiert vor allem die Sozialversicherung für eine Wirkstoffverschreibung.

Lesen Sie den vollständigen Artikel…


Foto: patila - stock.adobe.com
Rechtshinweis: Der Verlag behält sich das ausschließliche Recht der Verbreitung und Vervielfältigung in seinen Medien gebrachten Beiträge sowie die Verwendung für fremdsprachliche Ausgaben vor. Nachdruck ist nur unter Quellenangabe und Verständigung des Verlags gestattet. Namentlich gezeichnete Artikel geben die ausschließliche Meinung des/der Autors/Autorin wieder, die nicht mit der des Verlags übereinstimmen muss.


Artikel: Apotheken im Krisenmanagement: 24/7 an der Front

pharmatime 1-2/2022

Apotheken im Krisenmanagement: 24/7 an der Front

Artikel aus pharmatime 1-2/2022

Die Apotheken haben in den vergangenen beiden Krisenjahren eine wesentliche Rolle in der Gesundheitsversorgung eingenommen. Ständige Offenhaltepflicht, logistischer Zusatzaufwand und erhöhter Personalbedarf sind nicht spurlos an den Pharmazeuten vorübergegangen. Die Folgen: hohe physische sowie psychische Arbeitsbelastung, Burn-out-Gefahr und vermehrte Berufsausstiege.

Lesen Sie den vollständigen Artikel…


Foto: Cameron Prins - stock.adobe.com
Rechtshinweis: Der Verlag behält sich das ausschließliche Recht der Verbreitung und Vervielfältigung in seinen Medien gebrachten Beiträge sowie die Verwendung für fremdsprachliche Ausgaben vor. Nachdruck ist nur unter Quellenangabe und Verständigung des Verlags gestattet. Namentlich gezeichnete Artikel geben die ausschließliche Meinung des/der Autors/Autorin wieder, die nicht mit der des Verlags übereinstimmen muss.